Es ist ein magischer Zyklus – das ganze Jahr auf den Sommer zu warten und dann sich an den heißen und schwülen Tagen über die einfach unerträgliche Hitze zu ärgern. Ihr müsst wissen, wovon wir hier reden – wir meinen nämlich dieses Wetter, das von flächendeckender Röte, schuppiger Trockenheit, brennender Gesichtshaut und stetigem Schwitzen begleitet wird und die Sehnsucht nach der erlösenden Rückkehr der angenehm warmen Frühlingstage erweckt. Aber wartet nur ab – wie immer haben wir eine Strategie, wie man die Hitze überlebt, wenn man die himmlisch kühlen, klimatisierten Cafés verlässt.

Wir gratulieren euch, weil ihr bereits einen traumhaften Strandkörper habt – ganz unabhängig von der Kleidungsgröße. Aber die Sorgen enden selten bereits an dieser Stelle. Während ihr den Kopf voll mit den ganzen Vorbereitungen auf ab-auf-den Strand und ab-ins-Grüne habt („Wo ist mein Bikini? Und das Insektenspray?!“), haben wir bereits eine Lösung für die häufigsten Schönheits- und Wohlfühlprobleme parat, mit denen wir alle während der heißen Tage des Jahres zu kämpfen haben.

Ja, selbst der Sommer hat seine Nachteile, aber es gibt einige Tipps und Tricks, wie ihr die heißen Tage genießen könnt, ohne dass die Hitze euch kaputt macht.


WEISSE STREIFEN WEGEN LSF

Ja, es ist ein fast zu offensichtlicher Tipp, wenn der Sommer herannaht, aber eigentlich ist die Anwendung eines Sonnenschutzmittels ein Muss das ganze Jahr über – wir haben darüber viel gesprochen und wir werden nie aufhören, euch daran zu erinnern, dass es keinen anderen Weg gibt, das Tageslicht sicher zu genießen, als nur durch das penible Auftragen der Sonnencreme. Wenn ihr eine schlechte Erfahrung mit weißen, streifigen und superdicken Produkten gemacht habt, die den schlimmsten Eindruck hinterlassen haben, kommen wir mit guten Nachrichten – mit einzigartigen Formulierungen, die einen viel weniger invasiven LSF als zuvor anbieten. Zum Beispiel: Obwohl unsere Sonnencreme durch natürliche Filter ihre Wirkung erzielt, lässt sie sich glatt und gleichmäßig auftragen und hinterlässt ein himmlisches (und sicheres!) Gefühl.

DAS PROBLEM: SCHEUERN

Auch als Reibung zwischen zwei Oberflächen bekannt. Sicher kennt ihr dieses Gefühl, das am häufigsten auf der Innenseite der Oberschenkel oder unter Armen vorkommt und manchmal zu einer trockenen, schuppigen Reizung führt, die sogar bluten kann. Hört sich schon lästig an, oder? Deswegen ist der beste Tipp, die betroffene Partie mit MADARA SOS Hydra Repair Intensivem Serum zu behandeln, das die gestresste und feuchtigkeitsarme Haut intensiv pflegt und beruhigt. Ihr könnt den Bereich mit Eis abkühlen, um die Rötung zu verringern und die Reizung zu beruhigen. Und hier noch ein kleiner Retter des Tages – wenn ihr das nächste Mal das Haus verlasst, tragt Puder auf die Stellen auf, an denen die Reizung in der Regel vorkommt.

DAS PROBLEM: TROCKENE HAUT WEGEN CHLORWASSERS

Wer findet denn Schwimmbad nicht toll? Wir lieben es definitiv – solange unsere Haut nicht trocken und gestresst wird. Natürlich wird ein Sprung ins Schwimmbad nicht der entscheidende Auslöser sein, aber im Laufe des Sommers könnte dies zu einem Problem heranwachsen, wenn ihr genug Glück habt, gerade an den verwöhnend sonnigen Tagen am Schwimmbad zu sein. Um die Trockenheit zu verhindern, vergesst nicht, jedes Mal nach dem Schwimmen zu duschen und superfeuchtigkeitsspendende Duschgels wie etwa Mint & Absinthe Duschgel (es hat einen super erfrischenden Duft der eiskalten Minze und des bitteren Wermuts und gibt einen extra Frischekick im Sommer) sowie Hydratation fördernde Lotionen wie Infusion Blanc Supreme Feuchtigkeitsspendende Körperlotion zu verwendenzu verwenden.

DAS PROBLEM: SCHMELZENDES MAKE-UP

Wir alle kennen den Moment, wo unsere Grundierung langsam von unseren Gesichtern herunterrinnt und sich das ganze Gesicht wie ein in der Nachmittagssonne vergessenes schmelzendes Stück Kuchen anfühlt. Um dieses Problem zu verhindern, verwendet vor dem Auftragen von Make-up einen Eiswürfel und massiert ihn auf das Gesicht und den Hals ein. Anstelle von schweren und öligen Formulierungen verwendet leichtere – wie etwa MADARA Moon Flower Tönendes Fluid oder City CC Creme, die nicht nur eine schöne Tönung haben, die eurer Haut einen gebräunten und gesunden Look verleihen, sondern darüber hinaus für einen zusätzlichen Schutz mit LSF 15 sorgen. Win-Win-Situation, oder?

DAS PROBLEM: KRAUSES HAAR

Sonnenverwöhntes Haar verleiht den lässigen Look der Strandidylle und erhebt euch sofort zu Surf-Göttinnen, aber diese natürlich verursachte Wirkung hat auch ihre Schatten- (oder krause) Seite. Die Sonne verursacht irreversible Schäden an unseren Haarsträhnen, trocknet die Haaroberfläche aus und bricht sie, wodurch der Cortex allen möglichen Einflüssen ausgesetzt wird. Die im Wasser des Schwimmbads vorkommenden chlorhaltigen Chemikalien können den Glanz matt machen und die Textur aufrauen, da sie die Haaroberfläche von den natürlichen, schützenden, rückfettenden Stoffen des Haars trennen. Und dann gibt es auch das Salzwasser, das eure Strähnen nicht physikalisch ruiniert, aber die salzigen Ablagerungen, die in eurem Haar zurückbleiben, können dennoch das Haar schwächen, wenn es gekämmt wird. Um eurem Haar das extra Stück Feuchtigkeit zu geben, wonach es verzweifelt sehnt, verwendet MADARA Grow Volumen-Shampoo und Spülung, da diese Kombination euer Haar und eure Kopfhaut nicht nur reinigt, sondern auch das krause Haar zähmt, den Spliss verhindert, die Haarfasern mit einem hydrophoben Film umhüllt und somit die Widerstandsfähigkeit gegen mechanische und Umweltstressoren verbessert.


DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Mint & Absinthe Duschgel
Natürliches und feuchtigkeit spendendes Duschgel Produkt ansehen
Mint & Absinthe Duschgel
10,50 €
Infusion Blanc Feuchtigkeitsspendende körperlotion
Leichte Formulierung, intensive Feuchtigkeitspflege. Produkt ansehen
Neu
Grow Volumen-Spülung
Zähmt krauses Haar, beugt Spliss vor Produkt ansehen
Grow Volumen-Spülung
19,90 €