Kannst du wirklich makellose Bräune erzielen, ohne dass deine Haut unter dem Einfluss der UV-Strahlen leiden muss? Jetzt es ist möglich, mit der neuen Selbstbräuner-Lotion FAKE IT einen Urlaubeffekt zu erreichen. Aber ist ihre Anwendung wirklich so einfach? Wie die Bloggerin und Fotografin Daiga Ellaby in ihrem Review zugegeben hat: „Ich hatte noch nie so eine schöne Bräune bereits zu Beginn des Frühlings“.

„Als ich die ersten Werbungen über das neue Produkt – den Selbstbräuner FAKE IT – sah, musste ich zu meiner eigenen Überraschung feststellen, dass ich es eigentlich spannend fand. Davor hatte ich nie irgendwelche Erfahrungen mit vergleichbaren Produkten gemacht, und mir kam das Selbstbräuner-Angebot eigentlich fast unheimlich vor. Ich wollte keine falschen orangenen Schattierungen und Flecken auf meiner Haut haben. Aber die Beschreibung von FAKE IT schien mir ziemlich überzeugend.

Jetzt, nachdem ich das Produkt bereits seit einigen Monaten verwende, habe ich eine Meinung darüber gebildet. Seine Anwendung ist tatsächlich einfach, es verleiht eine schöne und sehr natürliche Bräune, die überhaupt nicht gefälscht aussieht. Durch die Erfahrung mit diesem Produkt habe ich einige Tipps und Tricks gesammelt, die ich empfehlen kann, damit auch ihr das gewünschte Ergebnis erzielen könnt.

Zuallererst, es ist sehr, sehr wichtig, dass ihr eure Haut vor der Auftragung von FAKE IT peelt, insbesondere die trockenen Hautpartien. Ich habe zahlreiche Optionen und viele Peelings ausprobiert, aber jetzt kann ich das DIY-Peeling aus Kokosöl, braunem Zucker und ätherischen Ölen sehr ans Herz legen. Der Zucker übernimmt das Peeling, während das Kokosöl pflegt und der Haut Feuchtigkeit spendet. Diese Kombi sorgt für eine streifenfreie Bräune.

Zweitens, ihr müsst das Produkt wirklich sehr sorgfältig in eure Haut einarbeiten. Ich schätze, die beste Option wäre, den speziellen Handschuh für Selbstbräuner anzuwenden, aber ich bin bestens auch ohne den Handschuh klargekommen. Wenn ihr einige Stellen auslasst und die selbstbräunende Milch nicht sehr sorgfältig auftragt, wird die Bräune nicht optimal gleichmäßig sein.

Drittens und letztens, die Anweisung sagt, dass ihr mindestens 10 Minuten lang warten sollt, bevor ihr euch anzieht. Ich empfehle dieser Empfehlung zu folgen, da ich schon die Erfahrung mit einem langen, weißen Fleck auf meinen Beinen – an der Stelle, wo der Saum meiner Leggings verlief – gemacht habe.

Ja, diese Erfahrung ist auch das Lernen aus meinen eigenen Fehlern während der letzten Monate. Aber die gute Nachricht – falls die Wirkung nicht so gut wie erwartet ist, könnt ihr den Selbstbräuner in der Dusche mit Peeling ganz gut wegschrubben. Falls ihr eine dunklere Bräune erreichen möchtet, wiederholt die Anwendungsschritte, und der Ton wird dunkler, kühner und dennoch natürlich.

Wenn ihr noch Anfänger und Anfängerinnen in der Welt der Selbstbräuner seid und auf diese Produkte sehr vorsichtig schaut –wie auch ich es gemacht habe –, kann ich euch FAKE IT wirklich empfehlen. Ich hatte noch nie so eine schöne Bräune bereits zu Beginn des Frühlings“.

ENTDECKE FAKE IT

Zarte Bräune in 4-6 h erreichen? Ja, mit dem neuen Produkt FAKE IT ist es wirklich möglich: es verleiht deiner Haut nicht nur einen bronzefarbenen Urlaubslook, sondern spendet auch Feuchtigkeit und macht die Haut geschmeidig. Und wenn du etwa wegen des üblichen, nicht unbedingt angenehmen Geruchs der Selbstbräuner besorgt bist, wird Fake It dir das Gegenteil beweisen, denn es hat ein würziges, sonniges Aroma, das deine Erfahrung noch wunderbarer macht.

FAKE IT Selbstbräunende Milch für einen Natürlichen Look
Streifenfreie, stufenweise Bräunung Produkt ansehen
Antioxidant Sunscreen LSF 30 for body
Seidige Textur, durchsichtig auf Haut, Breitspektrum-UVA + UVB Produkt ansehen
SUN15 Beach BB Schimmernde Sonnencreme LSF 15
Glättet, erleuchtet, schützt Produkt ansehen