Von: Elza Birzniece | Lesezeit: 5 Minuten

Elza Birzniece, MADARA Cosmetics

Diesmal haben wir unsere Parfümeurin um Hilfe gebeten, um in die Welt der natürlichen und synthetischen Düfte eintauchen, deren Unterschiede beleuchten sowie das entdecken zu können, woher die Aromen unserer eigenen Produkte herrühren.

 

WIR STELLEN VOR –
UNSERE PARFÜMEURIN SIGITA:

„Die Parfümindustrie hat mich mit ihrer einzigartigen Verschmelzung von Wissenschaft, Forschung und Kunst fasziniert – einer schwer fassbaren Form von Schönheit, die sich durch Duftkompositionen ausdrücken lässt. Besonders interessiert mich der Ausdruck von Ideen und Werten durch Düfte sowie die emotionalen Abenteuer, die der Geruchssinn in uns hervorruft.“

Was steckt hinter
synthetischen Duftstoffen?

Der gewöhnliche Duftstoff in der modernen Duftstoffindustrie ist eine Mischung aus synthetischen und natürlichen Rohstoffen, die ihn zu einem Cocktail aus künstlichen Chemikalien und natürlichen Inhaltsstoffen macht. Das Problem ist, dass synthetische Duftstoffe in der Regel aus Petrochemikalien gewonnen werden, was nicht nachhaltig ist, da die petrochemische Industrie nicht erneuerbare Ressourcen nutzt. Außerdem werden synthetische Zusatzstoffe wie Parabene und Phthalate häufig hinzugefügt.

 

Okay, und wie sieht es mit
natürlichen Duftstoffen aus?

Natürliche Duftstoffe sind zu 100 % biologisch abbaubar und bestehen aus aromatischen Verbindungen, die aus pflanzlichen Materialien gewonnen und in Form eines Konzentrats extrahiert wurden. Glücklicherweise haben innovative Technologien es der Parfümindustrie ermöglicht, phantasievolle Kompositionen ohne Verwendung von Petrochemikalien zu kreieren, was zu Konzentraten natürlichen Ursprungs wie ätherischen Ölen, CO2-Extrakten, Concrètes, Absolues und Isolaten führte.

Wie kann ich
natürliche und synthetische
Duftstoffe auf dem Etikett unterscheiden?

Leider wird man sie durch das Lesen der Inhaltsstoffliste nicht unterscheiden können – es gibt keine Regelung, die die Bereitstellung einer vollständigen Liste aromatischer Inhaltsstoffe auf dem Etikett für kosmetische Produkte erfordert. Aufgrund des Schutzes von Urheberrechten für Düfte werden nur die 26 häufigsten Allergene aufgeführt – und nur, wenn sie die niedrigste regulierte Dosierung überschreiten, die mit einem Allergierisiko verbunden ist. Deswegen können sich viele synthetische Chemikalien unter dem Namen ‚Aroma‘ oder ‚Parfüm‘ in herkömmlichen Duftkompositionen verstecken. Wenn du synthetische Duftstoffe vollständig vermeiden möchtest, ist die beste Option, von COSMOS zertifizierte Bio- und Naturkosmetik zu wählen.

 

Wie sieht‘s mit MÁDARA aus?

Unsere Bio- und Naturkosmetik ist von Ecocert/COSMOS entsprechend zertifiziert, und somit sind unsere Parfümeurinnen und Parfümeure – unter anderem – ausschließlich auf den Einsatz natürlicher Duftstoffe beschränkt. Alle unsere Duftkompositionen sind 100 % vegan, sorgfältig mit natürlichen aromatischen Substanzen kuratiert, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Wir beziehen unsere Inhaltsstoffe gut überlegt und sorgfältig und wählen Lieferanten aus, die ein hohes Engagement für eine ethische Beschaffung zeigen, um positive Auswirkungen auf die lokalen Gemeinschaften zu erzielen und die Umwelt zu schützen. So wird etwa in Guatemala, wo Kardamom geerntet wird, vom unseren Lieferanten Programme für bessere Lebensbedingungen und eine bessere Lebensfühung von Frauen finanziert. Außerdem arbeiten unsere Lieferanten mit Verbänden zusammen, die sich für den Schutz der lokalen Biodiversität einsetzen und versuchen, die Natur so intakt wie möglich zu halten.

Die Duftreize der
wilden Natur einfangen

MÁDARA Düfte sprießen buchstäblich aus dem Boden heraus – das sind Essenzen aus Blumen, Pflanzen, Bäumen und sogar Wurzeln, die die Schönheit der wilden Natur um uns herum subtil widerspiegeln. Hier sind einige unserer einzigartigsten und faszinierendsten Düfte, die das Gefühl vermitteln, von der nördlichen Wildnis umarmt zu werden, handverlesen von MÁDARA Parfümeurin Sigita.

 

Infinity Mist Probiotische Essenz, Infinity Drops Immuno-Serum

fangen die Magie von Petrichor ein, den einladenden Geruch einer Baumrinde nach Regen. Die holzigen Noten unterstreichen den Stolz der Natur – unsere riesigen und tiefen Wälder –, während die frische Kopfnote für die Ruhepause steht, die unter dem Schatten der Bäume zu finden ist.

 

GROW Volumen-Shampoo, GROW Volumen-Spülung

erfassen den Charme von Moos und Kiefern in der warmen Sommersonne, während die Kräuternoten die weite Wildnis unserer Wiesen hervorzaubern.

 

SHAPE Koffein-Maté Cellulite Creme

erinnert an das Gefühl einer prickelnden Frische, ergänzt durch Wasser- und Grapefruitnoten, die den Körper wie eine leichte Brise umhüllen und einen stimulierenden Schub geben – wie nach einem erfrischenden Bad in einem kalten See.